Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.02.2015, 15:26 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kunst im FM: Leben in MV

Kunst im FM: Leben in MV
 FM (Bild) regierung-mv (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Finanzministerin Heike Polzin hat heute die schon traditionelle Ausstellung des MV-Foto e.V. im Finanzministerium eröffnet. Dieses Mal steht die Ausstellung unter dem Titel „Leben in Mecklenburg-Vorpommern?“ Die Vereinsmitglieder beantworten die aufgeworfene Frage mit einem klaren: Ja! So zeigen Profis wie Amateure in ihren fotografischen Bilder-Geschichten, warum sie dieses Land lebenswert finden. Wie vielfältig die Themen, Genres und Spielarten der Gestaltung auch sind, die Autoren tun dies mit einem ganz individuellen Blick.

Die ausgestellten Fotografien sind nur ein Teil des Langzeitprojektes über Mecklenburg-Vorpommern. Mit Unterstützung durch das Landesmarketing MV entstand bereits ein erster Katalog. Ob analog oder digital, ob schwarzweiß oder farbig, ob klassisch oder experimentell, ob dokumentarisch oder künstlerisch: ihre Sicht auf dieses Land ist geprägt von Zuneigung für die liebenswerten und lebensbejahenden Menschen zwischen Rügen und Schaalsee, Ostsee und Elbe.

An der Ausstellung beteiligen sich Harry Hardenberg, Christine Jörss-Munzlinger, Anne Jüngling, Manuela Koska-Jäger, Pit Kroehnert, Sebastian Leu, Monika Lawrenz, Angelika Lindenbeck, Renate Reinbothe, Dieter Schaefer, Klaus Schimmagk, Walter Hinghaus, Egon Papenhagen und Dirk Wenzel.

Die Ausstellung in den Räumlichkeiten des Finanzministeriums kann vom 17. Februar bis 10. April 2015 während der Geschäftszeiten besichtigt werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK