Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.04.2013, 18:35 Uhr  //  Wirtschaft

Deutsche Rentenversicherung warnt vor Betrügern

Deutsche Rentenversicherung warnt vor Betrügern
 rkr (Bild) drv-bund (Text) // presseportal.de


Berlin (ots) - Aus aktuellem Anlass warnt die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin vor Trickbetrügern. Derzeit melden sich vermehrt Rentenempfänger bei der Deutschen Rentenversicherung und teilen mit, von angeblichen Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung angerufen worden zu sein. Sie seien dabei aufgefordert worden, persönliche Daten bekanntzugeben, etwa ihre Bankverbindung, oder Geldbeträge auf ein Konto zu überweisen.

In dem Zusammenhang seien die Rentner mit Begriffen wie \"Rentenpfändung\" oder \"Rentenkürzung\" konfrontiert worden. Eine neue betrügerische Qualität erhalten manche dieser Anrufe dadurch, dass sie unter falscher Telefonnummer bei den Angerufenen ankommen - nämlich unter der von seriösen Institutionen (sogenanntes Call-ID-Spoofing).

Die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin weist darauf hin, dass es sich bei diesen Anrufern nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung oder von ihr beauftragte Personen handelt. Auf keinen Fall sollten Betroffene am Telefon sensible persönliche Daten preisgeben oder aufgrund eines Anrufes gar Überweisungen tätigen. In Zweifelsfällen sollten Betroffene unter der kostenlosen Servicenummer 0800 10004800 bei einem Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung Rat und Hilfe suchen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK