Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.02.2015, 09:12 Uhr  //  Stadtgeschehen

Beschädigungen im Eingangsbereich der Agentur für Arbeit

Beschädigungen im Eingangsbereich der Agentur für Arbeit
 POL-SO (Bild) POL-HWI (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Gegen 15:30 Uhr wurde am Dienstag die Polizei zu einer Sachbeschädigung im Eingangsbereich der Agentur für Arbeit in der Straße Hinter dem Rathaus in Wismar gerufen. Ein Hinweisgeber der Agentur schilderte vor Ort, dass zuvor eine unbekannte männliche Person das Schild mit den Öffnungszeiten komplett, samt Verankerung, aus der Wand gerissen hatte.

Während der Anzeigenaufnahme meldete sich ein Zeuge bei den Polizisten und teilte mit, dass er beobachten konnte, wie die tatverdächtige Person das Schild abriss. Weiter gab der Zeuge eine sehr gute Täterbeschreibung an. Bei der Begutachtung des Tatortes konnte zudem noch eine Beschädigung an einer Glasscheibe an der Hauseingangstür festgestellt werden. Während dieser Maßnahmen ging die tatverdächtige Person die Straße Hinter dem Rathaus entlang und wurde vom Zeugen erkannt.

Bei dem 35-jährigen Mann wurden die Personalien festgestellt. Zum Tatvorwurf der Sachbeschädigung machte der Mann den Beamten gegenüber keine Angaben. Dem 35-Jährigen wurde ein Platzverweis bis Mitternacht für den Bereich Hinter dem Rathaus erteilt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK