Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.02.2015, 17:14 Uhr  //  Stadtgeschehen

Radfahrer mit schwere Kopfverletzungen ins Krankenhaus

Radfahrer mit schwere Kopfverletzungen ins Krankenhaus
 Mathias Krase (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Rostock (ots) - Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 78-jähriger Fahrradfahrer, der heute Mittag am Schutower Kreuz mit einem Pkw zusammenstieß.

Der Rentner überquerte die Fahrbahn im Bereich des Umspannwerks und stieß dabei mit einem linksabbiegenden Opel Insignia zusammen.

Der Opelfahrer (51) hatte zwar noch versucht zu bremsen und die Fahrspur zu wechseln, um den Zusammenstoß zu verhindern, dennoch kam es zur Kollision mit dem Radfahrer. Der 78-Jährige stürzte und zog sich eine stark blutende Kopfverletzung zu. Er wurde umgehend ins Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Im Rahmen der Unfalluntersuchung muss jetzt geklärt werden, ob einer der Unfallbeteiligten das Lichtzeichen der Ampel missachtete.

Mehrere Zeugen konnten dazu vor Ort bereits befragt werden. Die Ermittlungen dauern an.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK