Spanische Tradition – Wie kann ich mich an El Gordo beteiligen?

0
498
Foto: Lobeca
- Anzeige -

Die lange Tradition der spanischen Weihnachtslotterie geht bis in das Jahr 1812 zurück. Seit mehr als 200 Jahren beteiligen sich die Menschen an der großen Ziehung und hoffen darauf, pünktlich zum Weihnachtsfest eine Finanzspritze auf dem Konto in Empfang nehmen zu können. Inzwischen ist es auch für die Lotto-Freunde aus Deutschland möglich, sich an dem großen Spektakel zu beteiligen. Wie das möglich ist, sehen wir uns in diesem Artikel an.

Was ist El Gordo überhaupt?

- Anzeige -

In einem ersten Schritt ist die Frage zu beantworten, um was es sich bei El Gordo überhaupt handelt. Genau genommen bezeichnet El Gordo den dicken Jackpot, über den sich ein glücklicher Gewinner freuen darf. Die Weihnachtslotterie schüttet insgesamt 2,4 Milliarden an die Gewinner aus, die etwa 15 Prozent der Loskäufer zugute kommen. Jeder Zehnte bekommt seinen Einsatz wieder zurück, die restlichen fünf Prozent dürfen sich über einen Gewinn in unterschiedlicher Höhe freuen.

Ein Los für die traditionelle Lotterie ist dafür nicht ganz billig. Wer sich mit einem ganzen Los an der Ziehung beteiligen möchte, der muss rund 300 Euro auf den Tisch legen. Es gibt aber auch die populäre Möglichkeit, nur mit einem Zehntellos an der Ziehung teilzunehmen, was dann allerdings auch den Höchstpreis etwas schmälert, da er mit anderen geteilt werden muss.

Teilnahme jetzt auch aus Deutschland

Da es sich um ein Angebot der spanischen Lotteriegesellschaft handelt, dürfen die Lose eigentlich nur auf spanischem Boden verkauft werden. Doch einige Anbieter halten auch für die deutschen Kunden die Möglichkeit bereit, sich an der Ziehung zu beteiligen. Mit wenigen Klicks kann es so gelingen, das eigene Los an den Start zu bringen und den Hut in den Ring zu werfen. Zu den Anbietern, welche dies möglich machen, zählt zum Beispiel Lottoland.

Lottoland ist seriös und kann daher mit gutem Gewissen in Betracht gezogen werden. Insgesamt dauert es nur wenige Minuten, sich selbst ein Los zu sichern. Andere Anbieter verkaufen hingegen physische Tickets und schicken sie an Adressen in Deutschland. Auch dies kann ein Weg sein, um in den Genuss der spanischen Tradition zu kommen.

Die Gewinnchancen

Doch wie steht es um die Gewinnchancen? Insgesamt werden gerade einmal 100.000 Lose für die Weihnachtslotterie verkauft. Wer also ein ganzes Los erwirbt, der hat eine Chance von 1: 100.000 auf den Hauptgewinn. Mit dem Zehntellos liegt der Wert immerhin noch bei 1 zu 1 Million. Davon können insbesondere die Freunde des klassischen deutschen Lotto 6 aus 49 nur träumen. Dort liegt die Chance auf den Jackpot bekanntlich bei nur 1 zu 140 Millionen.

Wie erfahre ich vom Gewinn?

Sollte es gelungen sein, den großen Wurf zu landen, so erfahren dies auch deutsche Spieler über den Livestream aus dem Herzen Madrids, der in ganz Europa aufrufbar ist. Dort findet die Ziehung von El Gordo am 22. Dezember statt. Der Tradition gemäß ziehen Kinder die glücklichen Siegerlose und singen deren Nummern anschließend in ein Mikrofon. Was sich erst einmal sehr skurril anhört, ist in Spanien tatsächlich äußerst beliebt. Lottoland ist legal und informiert auf seiner Webseite über den aktuellen Stand der Lotterie