- Anzeige -

Fahrradfahrer und Autofahrer standen unter Alkoholeinwirkung

- Anzeige -

Boizenburg/Wittenförden (ots) – In Boizenburg hat die Polizei am späten Dienstagabend zwei Fahrradfahrer aus dem Verkehr gezogen, bei denen Atemalkoholtests jeweils positiv auffielen. Während bei einer 32-jährigen Fahrradfahrerin ein Wert von 1,62 Promille gemessen wurde, stellte die Polizei bei einem 29-jährigen Zweiradfahrer einen Atemalkoholwert von 2,33 Promille fest. Gegen die beiden deutschen Fahrradfahrer wurde jeweils Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

In Wittenförden hat ein Zeuge am späten Dienstagnachmittag eine Trunkenheitsfahrt verhindert, indem er sich mit seinem PKW vor das Auto eines 69-jährigen Mannes stellte und ihm so den Weg versperrte. Bei dem 69-jährigen Deutschen stellte die Polizei später einen Atemalkoholwert von 2,61 Promille fest. Die Polizei stellte den Führerschein des Autofahrers sicher und brachte ihn anschließend zur Blutentnahme. Zudem erstattete die Polizei Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

QuellePOL-LWL
- Anzeige -

Neueste Nachrichten

Typen mit Pfiff gesucht

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -