Free Porn
- Anzeige -

Schwerer Unfall auf Fahrradweg: Kleinkind lebensbedrohlich verletzt

- Anzeige -

Bandenitz – Am vergangenen Sonntag ereignete sich auf dem Fahrradweg entlang der Kreisstraße zwischen Bandenitz und Neu Zachun ein tragischer Unfall, bei dem ein knapp zweijähriges Kleinkind lebensbedrohlich verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge löste sich während der Fahrt ein Kinderanhänger, in dem sich das Kleinkind befand, unbemerkt vom Fahrrad der Großmutter. Der Anhänger rollte daraufhin unkontrolliert in einen angrenzenden Wassergraben und versank dort.

Die Großmutter bemerkte kurz darauf den Verlust des Kinderanhängers, konnte ihn jedoch trotz sofortiger Suche nicht gleich finden. Sie holte ihren Mann zur Unterstützung bei der Suche nach dem Kind und dem Anhänger hinzu. Gemeinsam entdeckten die Großeltern den Anhänger in einem knapp einen Meter tiefen Wassergraben und befreiten das bewusstlose Kind. Anschließend brachten sie das Kleinkind direkt mit ihrem Auto ins Krankenhaus. Dort wird das Mädchen derzeit intensivmedizinisch behandelt.

Die Polizei erhielt nach einem Hinweis aus dem Krankenhaus erste Informationen zu dem Vorfall und hat daraufhin Ermittlungen zum Hergang eingeleitet. Es ist derzeit noch völlig unklar, unter welchen Umständen sich der Kinderanhänger vom Fahrrad der Großmutter lösen konnte. Das Fahrrad wurde von der Kriminalpolizei sichergestellt, um weitere Untersuchungen durchzuführen.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -