test
- Anzeige -

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kindern

- Anzeige -

Rostock (ots) – Am 22.5. kam es gegen 18 Uhr in Rostock-Lichtenhagen im Bereich der Kreuzung Schleswiger Straße/Mecklenburger Allee zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei Kindern.

Die beiden 7- und 8-jährigen Mädchen überquerten nach Zeugenaussagen fußläufig bei „grün“ die Fahrbahn an einer Fußgängerampel.

Der 82-jährige Fahrzeugführer eines PKW Ford bog aus der Schleswiger Straße kommend nach rechts in die Mecklenburger Allee ein. Dabei wurden die beiden Kinder von dem PKW erfasst und gerieten unter das Fahrzeug. Sie konnten anschließend eigenständig aufstehen, nachdem das Fahrzeug durch den Fahrzeugführer zurückgesetzt wurde. Dennoch erlitt das 7-jährige Mädchen schwere Verletzungen im Gesicht und an den Armen und wurde in den Schockraum der CUK in Rostock verbracht.

Das 8-Jährige Mädchen erlitt leichte Verletzungen, wurde aber ebenfalls zur weiteren Behandlung in die Klinik verbracht.

Zu der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde auch ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen. Ob der Fahrzeugführer die Lichtzeichenanlage möglicherweise bei Rot überfuhr, ist nun Bestandteil der Ermittlungen.

QuellePOL-HRO
- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -