Free Porn
- Anzeige -

Alleinunfall verursacht Sachschaden von 10.000 Euro

- Anzeige -

Schwerin – Am Freitagabend ereignete sich in Schwerin ein Alleinunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand.

Gegen 21.20 Uhr war ein 22-jähriger Fahrer mit seinem BMW auf der Straße „Am Grünen Tal“ unterwegs und bog linksseitig in die „Crivitzer Chaussee“ ab, weiter stadteinwärts. Aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit kam der Fahrer von der Straße ab und prallte gegen eine Fußgängerampel.

Die Ampel wurde durch den Zusammenstoß umgeworfen und die gesamte Anlage fiel aus. Ein Techniker begann ab 22.15 Uhr mit der Reparatur. Sowohl der 22-jährige Fahrer als auch sein 19-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des BMW-Fahrers wurden keine Auffälligkeiten festgestellt.

Das Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Die Polizei ermittelt nun die genauen Umstände des Unfalls.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -