Free Porn
- Anzeige -

Meldungen zu Verkehrssperrungen vom 13. Mai bis 19. Mai

- Anzeige -

Schwerin – Die aktuellen Verkehrsperrungen für die kommende
Woche vom 13. Mai bis 19. Mai 2024.

Fahrbahn- und Gehweginstandsetzung Kastanienstraße und Ahornstraße
Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin führt ab dem 13. Mai bis voraussichtlich 16. August Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn und am Gehweg entlang der Kastanienstraße und der Ahornstraße durch. In diesem Zusammenhang werden durch die Netzgesellschaft Schwerin GmbH (NGS) Elektroleitungen und durch die Landeshauptstadt Schwerin Beleuchtungskabel verlegt.
Die Arbeiten beginnen an der Kreuzung Haselnussstraße/Ahornstraße und enden an der Kreuzung Kastanienstraße/Eichenstraße. Es sind vier Bauphasen erforderlich:

1. Bauphase: Für die Fräs- und Asphaltarbeiten ist es notwendig, die Fahrbahn der Kastanienstraße und Ahornstraße vom 14. Mai bis zum 15. Mai voll zu sperren.

2. Bauphase: Vom 15. Mai bis 14. Juni ist die Ahornstraße in Höhe Hausnummer 51 bis 65 gesperrt. Die Zufahrt zur Kastanienstraße bleibt über die Haselnussstraße möglich.

3. Bauphase:  Für die Arbeiten wird vom 17. Juni bis voraussichtlich 12. Juli die Zufahrt Kastanienstraße Höhe Hausnummer 31 bis 55 gesperrt. Der andere Teil der Kastanienstraße bleibt über die Haselnussstraße erreichbar.

4. Bauphase: Vom 15. Juli bis voraussichtlich 16. August bleibt der Bereich der
Kastanienstraße Höhe Hausnummer 1 bis 25 gesperrt.

Die Erreichbarkeit für Rettungsfahrzeuge wird während der Baumaßnahme gewährleistet. Nach Beendigung der Arbeiten in der 4. Bauphase wird für Asphaltarbeiten erneut eine zweitägige Vollsperrung der Kastanienstraße und der Ahornstraße erforderlich. Dieser Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Anliegenden erhalten detaillierte Informationen über das Vorhaben mit einem konkreten Ansprechpartner.

Gehweginstandsetzung in der Richard-Wagner-Straße
Der Eigenbetrieb SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin setzt vom 14. Mai bis voraussichtlich 30. September den Gehweg in der Richard-Wagner-Straße im Bereich der ungeraden Hausnummern 3 bis 43 instand. Die Arbeiten beginnen an der Kreuzung Lessingstraße und verlaufen Richtung Wittenburger Straße. Die Instandsetzung wird in vier Bauabschnitten durchgeführt, welche maximal 120 Meter Länge aufweisen und zeitlich aufeinanderfolgend abgearbeitet werden.

Innerhalb dieser Bauabschnitte ist ein generelles Halteverbot notwendig. Es wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Für die Anwohnenden im gesperrten Bereich wird es zeitweilige Einschränkungen bei der Anfahrbarkeit ihrer Grundstücke geben. Die Anliegenden wurden vorab über die Bauarbeiten informiert und ein konkreter Ansprechpartner benannt. Die Befahrbarkeit für die Rettungsdienste und die Entsorgungsfahrzeuge wird gewährleistet.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -