- Anzeige -

Neuer E-Transporter vergrößert umweltfreundlichen Fuhrpark

Stadtwerke setzen weiter auf klimafreundliche Fahrzeuge

- Anzeige -

Schwerin – Seit gestern ist die Fahrzeugflotte der Stadtwerke Schwerin um ein modernes Fahrzeug mit voll elektrischem Antrieb reicher. Der Vivaro-e Cargo von OPEL mit einer Reichweite von bis zu 329 Kilometern wird zukünftig für innerstädtische Fahrten zu Wartungs- oder Reparaturarbeiten am Fernwärmenetz unterwegs sein. Mit seinem alternativen Antrieb ist er sowohl emissionsarm als auch besonders leise unterwegs.

„Für uns als Gründungsmitglied der Klima-Allianz Schwerin ist es selbstverständlich, auch im innerbetrieblichen Fuhrpark auf Autos und Transporter mit umweltfreundlichen Antrieben zu setzen“, betont Torsten Grünwald, Leiter des Stadtwerke-Fuhrparks. „Auch in Punkto Wirtschaftlichkeit sind wir mit unserem Neuzugang auf der richtigen Seite, angesichts der momentan sehr hohen Preise für Benzin und Diesel“, ergänzt er.

Eingesetzt wird der neue Transporter vor allem im innerstädtischen Betrieb. Durch die Möglichkeit, die 75 Kilowattstunden-Batterie in nur 45 Minuten wieder zu 80 Prozent aufzuladen, ist ein nahezu pausenloser Einsatz des Fahrzeugs möglich.

Wer sich als Gewerbebetrieb oder Privatperson über die Förderung der Elektromobilität durch die Stadtwerke Schwerin interessiert, findet alle wichtigen Informationen auf der Webseite www.stadtwerke-schwerin.de/mobilitaet.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

Typen mit Pfiff gesucht

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -