test
- Anzeige -

Straße am Immensoll wird bis Herbst fertiggestellt

- Anzeige -

Schwerin – Im ersten Bauabschnitt kann man die grundhaft sanierte Straße am Immensoll im Stadtteil Neumühle bereits bewundern, der zweite Bauabschnitt soll bis Herbst fertiggestellt werden. Die Landeshauptstadt saniert die Straße für insgesamt 2,3 Millionen Euro. Die Straßenoberfläche wird in Pflasterbauweise realisiert, Straßenbäume neu gepflanzt. Gebaut wird zwischen der Einmündung Am Immensoll und der Straße Am Wasserturm, wobei die Lerchenstraße die Schnittstelle der beiden Bauabschnitte bildet.

„Wir haben einen guten Kompromiss mit den Wünschen der Anwohner und des Ortsbeirates Neumühle gefunden und können den dörflichen Charakter des historisch gewachsenen Straßenbildes erhalten“, sagt der Leiter des städtischen Verkehrsmanagements Dr. Bernd-Rolf Smerdka. So wird vorhandenes Pflaster wird bei der Sanierung wieder eingebaut und durch fehlendes ergänzt. Für die Fußgängerfurten der neu gestalteten Bushaltestelle beim Kindergarten wird abweichend geschnittenes Pflaster verwendet.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -