- Anzeige -

Fahrraddieb fährt Polizisten an

- Anzeige -

Schwerin (ots) – Weil ein Mann ohne Licht am Fahrrad auf dem Obotritenring unterwegs war, wollte eine Streifenwagenbesatzung am späten Samstagabend eine Verkehrskontrolle durchführen. Sämtliche Anhaltesignale wurden durch den Fahrradfahrer ignoriert, stattdessen ergriff er die Flucht.

Warum der Mann in die Pedalen trat, wurde schnell klar. In der Nacht davor wurde der Polizei der Diebstahl eines auffälligen und hochwertigen E-Bikes angezeigt.

Die Streifenwagenbesatzung erkannte das gestohlene Fahrrad und auch den Flüchtenden, er ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt.

Der 35-jährige Deutsche wurde auf seiner Flucht nach mehreren Ausweichmanövern in der Dr.-Hans-Wolf-Straße gestellt. Dabei fuhr der Mann einen Beamten an und verletzte ihn leicht. Seine Kollegen brachten den Tatverdächtigen zu Boden und fesselten ihn.

Bei der Überprüfung bestätigte sich der Verdacht, es handelte sich um das zuvor als gestohlen entwendete E-Bike. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person und seiner mitgeführten Sachen wurde ein Elektroschocker und Betäubungsmittel aufgefunden.

Der Tatverdächtig wurde vorläufig festgenommen, die Kripo ermittelt.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

Typen mit Pfiff gesucht

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -