Free Porn





manotobet

takbet
betcart




betboro

megapari
mahbet
betforward


1xbet
teen sex
porn
djav
best porn 2025
porn 2026
brunette banged
- Anzeige -

Quarantäne für Hortgruppe in der Kita „Kinderland“

- Anzeige -

Schwerin – Mit 25 Neuinfektionen am Freitag ist die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt auf 82,6 Fälle je 100.000 Einwohner gestiegen. 14 Neuinfektionen betreffen Kontaktpersonen, die sich bereits in der Quarantäne befanden.

Kontaktpersonen werden nach dem aktuellen Testschema des RKI jeweils am Anfang und am Ende der 14-tägigen Quarantänezeit getestet. 9 weitere Fälle wurden von Hausärzten gemeldet, die symptomatische Patienten behandelt und getestet haben. Darunter war auch ein Kind, das im Hort der Kita „Kinderland“ die Ferienbetreuung besucht hat. 19 Kinder und 4 Beschäftigte gelten als enge Kontaktpersonen. Für sie wurden vom Gesundheitsamt Quarantäneanordnungen erlassen. Die Allgemeinverfügung für die betroffenen Kinder, die am Dienstag in der Einrichtung waren, wurde heute unter www.schwerin.de/bekanntmachungen veröffentlicht. Am heutigen Freitagabend wurde vom Gesundheitsamt ein Testtermin organisiert, um die weitere Ausbreitung der Infektion frühzeitig einzudämmen.

Zwei Einzelinfektionen sind bei Schnelltests im Sonderpädagogischen Förderzentrum am Fernsehturm und in einem Pflegeheim aufgefallen. Beide hatten sich durch einen anschließenden PCR-Test bestätigt. Bei der Bewohnerin des Pflegeheims handelte es sich um eine Neuaufnahme. An der Förderschule müssen 5 Kontaktpersonen in Quarantäne gehen.

Aktuell gibt es in der Landeshauptstadt 383 aktive Infektionen (absolut 2136). 1659 Frauen und Männer gelten als genesen. In der Klinik werden aktuell 14 erkrankte Schwerinerinnen und Schweriner behandelt. Es ist kein weiterer Todesfall zu beklagen.

- Anzeige -

Neueste Nachrichten

- Anzeige -

weitere Meldungen

- Advertisement -