Wichtige Ereignisse für deutsche Sportfans im Jahr 2024

0
912

Auch im Jahr 2024 warten wieder einige Großereignisse auf die deutschen Sportfans. Manche hiervon liegen zwar bereits in der Vergangenheit, andere werden noch auf uns zukommen und wieder andere sind derzeit in vollem Gange. Gemeint ist natürlich die Fußball-Europameisterschaft, die in diesem Jahr in Deutschland ausgerichtet wird. Wir wollen einen Rückblick und einen Ausblick in die Zukunft kombinieren und auch darauf eingehen, wie Sport-Events noch spannender gestaltet werden können.

Diese Events liegen bereits hinter uns

- Anzeige -

Schon in den ersten drei Monaten des Jahres ging es sportlich los. Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft und die Handball-Europameisterschaft der Männer, die Skiflug- und die Rennrodel-Weltmeisterschaft, die Australian Open im Tennis oder auch die Schwimm- sowie Biathlon-Weltmeisterschaften wurden ausgerichtet. Weiter ging es im April und Mai mit der Badminton-Europameisterschaft, der Eishockey Weltmeisterschaft sowie dem DFB-Pokalfinale. Auch die Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom fanden zwischen dem 07. und 12. Juni statt. Die einzige Goldmedaille, die dieses Jahr nach Deutschland ging, holte Malaika Mihambo im Weitsprung.

Diese Ereignisse stellen dabei nur einen kleinen Auszug dar, wie dieser Überblick über die wichtigsten Sportevents 2024 zeigt. Neben den großen Ereignissen fanden auch zahlreiche kleinere Events auf nationaler oder lokaler Ebene statt, zum Beispiel in der Fußball-Bundesliga.

Sportwetten begleiten fast alle sportlichen Ereignisse

Sportwetten konnten in den vergangenen Jahren echten Trend erleben. Für viele sind sie sogar zu einem Ereignis an sich geworden. Der Umsatz auf dem deutschen Sportwettenmarkt stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich. In den Jahren 2019 und 2021 ist ein besonderer Ausschlag nach oben zu erkennen, was insbesondere an den pandemiebedingen Ausgangsbeschränkungen und der bundesweiten Legalisierung des Online-Glücksspiels mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag von 2021 gelegen haben dürfte: Die letzten Bedenken wurden mit dem Vertrag beseitigt, außerdem verbrachte man mehr Zeit zu Hause.

Gewettet werden kann – je nach Anbieter – auf nahezu alle größeren sportlichen Ereignisse in den bekannten Sportarten. Hierbei muss es sich nicht zwangsläufig um Europa- oder Weltmeisterschaften handeln, denn auch auf Events wie die Bundesliga-Spiele wird gern gewettet. Tendenziell lässt sich jedoch beobachten, dass bei einem größeren und mitreißenderen Event mehr Menschen Wetten platzieren, die sonst wenig mit Sport und dem Wetten am Hut haben.

So erhöhen Sie Ihre Wettchancen

Für möglichst gute Aussichten auf einen Wettgewinn sollten Sie nicht nur raten oder auf Ihre Lieblingsmannschaft setzen. Stattdessen gilt es, die Aussichten und Perspektiven möglichst nüchtern zu analysieren – auch dann, wenn das eigene Team womöglich den Kürzeren ziehen könnte. Es sollte berücksichtigt werden, wie das Team aktuell aufgestellt ist und wie die Saison bisher verlief. Oftmals lassen sich klare Stärken und Schwächen erkennen. Dieselben Beobachtungen sollten auch beim gegnerischen Team angestellt werden, um daraufhin eine Einschätzung zu treffen, welche Chancen auf einen Sieg die jeweilige Mannschaft hat.


Neben den eigenen Analysen empfiehlt es sich, sich andere Meinungen anzuhören, etwa Expertenstimmen von professionellen Sportanalysten oder anderen Wettbegeisterten. Diese diskutieren zum Beispiel im WettForum diskutiert. Dort lassen sich gleichzeitig Erfahrungen mit einzelnen Wettanbietern und Angaben zu Wettquoten finden.

Diese Ereignisse warten im zweiten Halbjahr 2024

Fußball ist bekanntermaßen die mit Abstand beliebteste Sportart in Deutschland. Umso schöner, dass dieses Jahr die UEFA Euro 2024 in Deutschland ausgerichtet wird. Die Spiele haben bereits mit einem vielversprechenden Sieg gegen Schottland begonnen. Das Finale wird Mitte Juli 2024 stattfinden.

Am 29. Juni startet außerdem die Tour de France, inzwischen zum 111. Mal. Das Rennen beginnt in Florenz und endet am 21. Juli in Nizza – erstmals also nicht in der Hauptstadt Paris. Der Grund hierfür ist, dass wenige Tage später die Olympischen Spiele in Paris ausgetragen werden. Hier wollte man Überschneidungen vermeiden.

Die besagten Olympischen Spiele gehen am 26. Juli an den Start und werden bis zum 11. August andauern. Neben den Sportstätten mitten in Paris werden einige Wettkämpfe auch in Marseille und Vaires-sur-Marne ausgerichtet. Neu dieses Jahr ist, dass die Disziplin Breakdance im Programm aufgenommen wurde. Baseball und Softball hingegen wurden inzwischen wieder aus dem Programm gestrichen.

Der Rennsport verzichtet dieses Jahr ebenfalls auf eine Pause, obwohl es abermals keinen Grand Prix in Deutschland geben wird. Finanzierungsproblem spielen hierbei die tragende Rolle. Die 75. Formel-1-Weltmeisterschaft 2024 wird aus 24 Rennen bestehen. Los ging es bereits am 2. März mit dem Grand Prix von Bahrain, insgesamt 9 Rennen sind seither gefahren worden. Die restlichen werden im Zeitraum bis Dezember stattfinden. Den Abschluss wird der Grand Prix von Abu Dhabi am 8. Dezember darstellen.

Die kalte Jahreszeit läutet dann auch traditionell Wettkämpfe in den Wintersportarten ein, zum Beispiel Skispringen oder Biathlon. Hier sind oft deutsche Athleten erfolgreich vertreten – es bleibt also spannend!