Vollsperrung der B 105 nach Verkehrsunfall – Verletzter lehnt ärztliche Hilfe ab

0
1955
Foto: rkr
- Anzeige -

Hornstorf (ots) – Am vergangenen Freitag gegen 5.45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 105 Höhe Rüggow ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Der 41-jährige Fahrer eines Transporters, der die B 105 aus Richtung Rostock befuhr, bog an der dortigen Kreuzung nach links in Richtung Rüggow ab. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Transporter und stieß mit diesem zusammen. Dessen 55-jähriger Fahrer und der 22-jährige Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und durch Rettungskräfte ins Klinikum gebracht.

- Anzeige -

Auch der 41-jährige Fahrer des Transporters verletzte sich bei dem Unfall und lehnte jedoch jedwede ärztlich Hilfe vor Ort ab.

Die Ampel war zum Zeitpunkt des Unfalles ausgeschaltet.

Der entstandene Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 50.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme, der Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge sowie der Aufnahme ausgelaufener Betriebsstoffe durch die freiwilligen Feuerwehren Hornstorf und Benz war die Fahrbahn nach einer Vollsperrung gegen 7.30 Uhr wieder freigegeben.