Weitere Graffiti-Straftaten aufgeklärt

7.000 Euro Sachschaden

0
741
Foto: rkr
- Anzeige -

Wismar (ots) – Bereits am 19. September dieses Jahres wurde ein 21-jähriger männlicher Tatverdächtiger aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg nach einem Zeugenhinweis gestellt. Kurz zuvor hatte der Mann ein Graffiti auf ein Verkehrsschild im Wismarer Stadtgebiet aufgetragen.

Im Rahmen der Ermittlungen durch das Kriminalkommissariat Wismar wurden dieser Person nun sieben weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti, die unter anderem auf Hausfassaden aufgetragen wurden, zugeordnet. Der hierbei verursachte Schaden, der im Zeitraum von Mai bis Oktober entstanden ist, beläuft sich schätzungsweise auf 7.000 Euro.

- Anzeige -