Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

0
1176
Foto: Lobeca/Roberto Seidel
- Anzeige -

Rostock (ots) – In den Vormittagsstunden des vergangenen Sonntags kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein. Bei dem sofortigen Einsatz von Feuerwehr und Polizei konnte schnell ermittelt werden, dass lediglich Essen auf dem Herd angebrannt war. Ein verbauter Heimrauchmelder hatte Alarm ausgelöst. Der anwesende Mieter wurde nicht verletzt. Nach dem Lüften verließen die Einsatzkräfte, einschließlich eines mitgeführten Rettungswagens, den Ort.

- Anzeige -